Besuch aus der Ukraine vom 23. bis 30. April 2016

Rückblick des Vorsitzenden B. Schmidt Für die Aktiven des Vereins „Erinnern für die Zukunft“ barg die Einladung von 11 Gästen aus der Ukraine mehrere Risiken: Würde Volodja, unser bewährter Mann „vor Ort“, es schaffen, dass alle Gäste ein Visum bekommen? Werden wir uns mit der „zweiten Generation“, den Kindern ehemaliger Zwangsarbeiter, etwas zu sagen haben…

Details

Besuch aus der Ukraine 2016

Programm und Bildpräsentation Eine Erwachsenengruppe aus der Ukraine weilte vom 23. bis zum 30. April 2016 in Moers – ein Besuch, der uns alle erfreute und bleibende Eindrücke hinterließ. Eingeladen waren einige ältere Personen, die noch im Krieg Opfer der NS-Politik waren, und – erstmals deutlicher mit Blick auf die „zweite Generation“ – die Kinder…

Details

Stolpersteine 2015

Das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus wird in Moers von verschiedenen Personen, Initiativen, Schulen und Organisationen getragen. Es soll zum Einen die Erinnerung an die Entrechteten und Ermordeten wach halten; zum Anderen geschieht es, um Verstand und Sinne für die Gestaltung einer Gegenwart und Zukunft zu schärfen, in der alle Formen von Diskriminierung mit…

Details

Geschichtsstationen Moers

Moerser Rundgang Der „Moerser Rundgang“ bietet mit 35 Geschichtsstationen (GS) und 12 Denkmaltafeln (DT) ein Informationssystem, das die Geschichte der Stadt Moers mit ihren Baudenkmälern, Besonderheiten und Erinnerungsorten anschaulich im Stadtbild visualisiert. „Erinnern für die Zukunft“ hat als Verein an diesen langjährigen Arbeiten mitgewirkt und war Sponsor für die Station „Moers zur NS-Zeit“. Diese Tafel,…

Details