Bericht Exkursion Mahn- und Gedenkstätte „Steinwache in Dortmund“ am 12.06.2022 der Hermann Runge Gesamtschule, Moers

Am Sonntag, 12.06.22, traf sich der Projektkurs Geschichte „Gegen das Vergessen“ mit weiteren historisch interessierten und engagierten Moersern zu einer von der Vhs Moers organisierten Fahrt nach Dortmund in die Mahn- und Gedenkstätte „Steinwache“. Dort erfuhren die Teilnehmenden, wie das einst imposante Polizeigebäude ab 1933 zur „Hölle von Westdeutschland“, einer der berüchtigtsten Folterstätten der Region…

Stadtführung „Moers zur NS-Zeit“

Auch in biederen Kleinstädten wie Moers gab es Nazis und ihre Opfer, ein „Braunes Haus“, Orte der Verfolgung und des Widerstands. Anhand historischer Fotos spüren wir ihnen im heutigen Stadtbild nach und treffen dabei auch auf Erinnerungsstätten und „Stolpersteine“ für die Opfer. Ob wir, alt oder jung, die NS-Zeit und ihre Vorgeschichte anhand der hiesigen,…

VHS-Vortrag „Vor 75 Jahren: demokratischer Neubeginn in Moers“ 24.11.2021

Verlegt auf 24.11.2021. Wurde wegen Corona-Pandemie am 19.05.2021abgesagt. Mittwoch, 24. November 2021, 19.30 Uhr im Alten Landratsamt, Dr. Bernhard Schmidt , Die Zunahme rassistischer und demokratiefeindlicher Tendenzen in der Gegenwart lässt uns wieder mehr über das Funktionieren und die Grundwerte unseres Gemeinwesens nachdenken. Dazu gehört auch der Blick auf den demokratischen Neubeginn vor 75 Jahren,…

Exkursion zum Geschichtsort „Villa ten Hompel“ in Münster am 22.08.2021

Am 22.08.21 fand mit 25 Teilnehmern die diesjährige Exkursion des Vereins „Erinnern für die Zukunft e.V.“ zur Villa Ten Hompel in Münster statt. Wie stets wurde die Studienfahrt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule  Moers/Kamp-Lintfort und dem Partnerschaftsverein Ramla-Moers durchgeführt, die Leitung der Fahrt lag bei Stefan Otto-Bach. Die ehemalige Fabrikantenvilla war in der NS-Zeit Sitz…

Stadtführung „Kaiserliches Moers“ am 29. August 2021

Auch Moers, preußische Kreisstadt seit 1857, befand sich in den Jahrzehnten vor dem Ersten Weltkrieg im besten Saft. Sogar das geliebte Stadttor „Mattorn“ musste noch 1907 der modernen Straßenbahn weichen. Gebäude, Straßenzüge und Denkmäler aus Kaiserzeit und „Belle Epoque“ prägen bis heute wesentlich das Stadtbild. Nichts spiegelt die Geschichte von Stadt und Kreis Moers im…

Stadtführung „Mutiges Meerbeck-Hochstraß – mit dem Fahrrad auf den Spuren des Moerser Widerstandes“ 18.07.2021

Der bedeutendste Widerstand gegen das NS-Regime in und um Moers kam von der organi­sierten Arbeiterschaft aus der „Kolonie“ Meerbeck-Hochstraß. In der Bergmannssiedlung  hatte man im Arbeitersport und den Jugendorganisationen von SPD und KPD Solidarität eingeübt. Der Schlosser Hermann Runge in der früheren Scharnhorst-Straße, einer der führenden Köpfe des SPD-Widerstandskreises „Germania“, überlebte die zehnjährige Haft und…

Stadtführung „Moers zur NS-Zeit“

Wegen Corona-Pandemie abgesagt. Stadtführung am Sonntag, 09. Mai 2021 Auch in biederen Kleinstädten wie Moers gab es Nazis und ihre Opfer, ein „Braunes Haus“, Orte der Verfolgung und des Widerstands. Anhand historischer Fotos spüren wir ihnen im heutigen Stadtbild nach und treffen dabei auch auf Erinnerungsstätten und „Stolpersteine“ für die Opfer. Ob wir, alt oder…

Demokratiegeschichte in Moers – Gedächtnis der NS-Zeit im Landratsamt

Abdruck des Berichts in Rheinische Post am 07.01.2021 von Anja Katzke Die NS-Dokumentationsstelle ist ins Alte Landratsamt am Kastellplatz umgezogen. Dort steht sie allen zur Verfügung, die an der Geschichte des 20. Jahrhunderts interessiert sind. Geleitet wird sie ehrenamtlich von Bernhard Schmidt.  MOERS  20.000 Dokumente und Fotos, 300 Tonbandaufnahmen und Interviews, 30 Regalmeter Ordner und…

Stadtführung „Moerser Friedhöfe“ mit dem Fahrrad

Von „Alt Moers“ aus, Friedhof an der Rheinberger Straße und Urzelle der Siedlung Moers, besuchen wir die Friedhöfe Klever Straße und Meerbeck, zwei weitere der Moerser Geschichtsstationen. Bei unserer Tour mit dem Fahrrad stoßen wir auf den alten jüdischen Friedhof und Gräber für Sinti und Roma, aber auch auf  Ehrengräber für Soldaten, Bombenopfer, Widerstandskämpfer und…

Vor 75 Jahren – Kriegsende und Nachkriegszeit am Niederrhein

Busexkursion Die gemeinschaftliche Jahresexkursion der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, des Partnerschaftsvereins Ramla-Moers, des Vereins „Erinnern für die Zukunft“ und der Volkshochschule Moers – Kamp-Lintfort befasst sich in diesem Jahr mit dem Ende des 2. Weltkriegs. Mit dem Bus begeben wir uns auf die Spuren der Auseinandersetzungen am Niederrhein im Frühjahr 1945, besuchen Erinnerungsorte der Liberation…